Sieger-Entwurf für Stellingen steht fest

Am Mittwoch, 18. Juni 2014 ermittelte die Wettbewerbsjury die Preisträger des städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs für die Flächen Sportplatzring und Stadtteilschule in Stellingen.

Die Entwürfe stammen von coido architects, Hamburg mit Breimann und Bruun Landschaftsarchitekten, Hamburg (1. Preis), Büro Rheinflügel Severin, Düsseldorf mit Lavaland, Berlin (2. Preis), Jan Derveaux, Berlin mit Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin (3. Preis) sowie cobe Architects Berlin mit Man Made Land (Anerkennung).

1. Platz – Lageplan

1. Platz – Perspektive

2. Platz – Lageplan

2. Platz – Perspektive

3. Platz – Lageplan

3. Platz – Perspektive

Anerkennung – Lageplan

Anerkennung – Perspektive

Bei dem Wettbewerb handelte es sich um einen städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb mit vorgeschaltetem offenen Bewerbungsverfahren. Zehn Arbeitsgemeinschaften hatten im Zeitraum von März bis Mai Entwürfe für die künftige Gestaltung der heutigen Sportplatz- und Schulflächen im Herzen von Stellingen ausgearbeitet. Die Jury setzte sich zusammen aus Fachpreisrichtern, denen namhafte Architekten und Stadtplaner, auch Oberbaudirektor Jörn Walter, angehörten, sowie Sachpreisrichtern aus der Politik und Verwaltung, denen Bezirksamtsleiter Dr. Torsten Sevecke und zwei gewählte Bürgervertreter angehörten.

In einer Informationsveranstaltung im Haus für Jugend, Kultur und Stadtteil Stellingen (Sportplatzring 71) erläuterten Vertreter des Bezirksamts Eimsbüttel und Mitglieder der Jury am Montag, 30. Juni um 19 Uhr die Ergebnisse des Wettbewerbs. Bereits ab 18 Uhr wurden die Wettbewerbsbeiträge in einem „Info-Markt“ präsentiert.

Anschließend wurden die Wettbewerbsbeiträge vom 1. bis 22. Juli 2014 im Rathaus Stellingen, Basselweg 73 im Großen Sitzungssaal, Raum 200 im Obergeschoss ausgestellt.

Presse-Information, 19.06.2014 | Bürgerbeteiligung Entwicklung Stellingen – Präsentation der Ergebnisse des städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs für den Sportplatzring in Stellingen am 30.06.2014

Präsentation zu den Wettbewerbsergebnissen (19.06.2014)