Wo sollen die Kinder zur Schule gehen

markerAllgemeiner Beitrag zum Thema Ideen und Anregungen

Beschreibung

Bereits heute gibt es bei den weiterfürhenden Schulen im angrenzenden Stadtteil Eimsbüttel extreme Kapazitätsprobleme (zentrale Gymnasien habe je eine Schulklasse abgelehnt, Corvey nimmt 5 fünfte Klassen auf, statt 3 und wird in absehbarer Zeit ebenfalls an seine Kapazitätsgrenzen stoßen). Bereits heute gehen Kinder aus Eimsbüttel auf das ATH, das für eine Schule unmöglich gelegen ist (Einflugschneise), diese Jahr wurde sogar einige auf das Gymnasium Ohmoor geschickt. Ich kenne einen Fall, in dem ein in Eidelstedt wohnender Junge auf die Stadtteilschule Paul-Sorge-Straße in Niendorf gehen muss. SIe wollen die Schulfläche im Norden des Sportplatzrings in Wohnflächen umgewandeln . Wie wäre es, Kapazitäten für eine Schule / Verlagerung und Vergrößerung des ATH vorzusehen?

Ihr Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.